Chartanalyse Apple: Erhalten wir endlich eine langfristige Einstiegsgelegenheit?

Lange Zeit kannte Apple (WKN: 865985) ausschließlich den Weg nach oben. Für viele Anleger ist es schwierig solchen Bewegungen zu folgen, da oftmals die Angst überwiegt, direkt am potenziellen Hoch eingestiegen zu sein. Doch mit solchen Anstiegen geht auch eine steigende Erwartungshaltung einher. Diesen Erwartungen konnte Apple zuletzt nicht gerecht werden. Zwar lagen die Zahlen insgesamt über dem allgemeinen Konsens, doch der Ausblick für das Weihnachtsgeschäft enttäuschte. Ebenso wolle der Konzern in Zukunft keine Absatzzahlen zu einzelnen Geräten veröffentlichen. Positiv war jedoch der Umsatz für das dritte Quartal. Dieser lag bei 62,9 Mrd. USD. Erwartet wurden lediglich 61,4 Mrd. USD. Auch der Gewinn je Aktie lag mit 2,91 USD deutlich über den Schätzungen der Experten (ca. 2,79 USD).

Ich habe schon sehr lange ein Auge auf Apple geworfen. Aus charttechnischer Sicht befindet sich die Aktie im übergeordneten Bild innerhalb eines langfristig völlig intakten Aufwärtstrend. Dieser beschleunigte sich nochmals als die Aktie die Seitwärts-Konsolidierung von Ende 2017 bis Mitte 2018 nach oben durchbrach. Die obere Begrenzung befindet sich bei ca. 180 USD. Diese stellt meiner Meinung nach die entscheidende Unterstützung im übergeordneten Kontext dar. Wird diese unterboten, können durchaus Kurse bis 140 USD folgen. Sollte sich der derzeit etablierte kurzfristige Abwärtstrend weiter durchsetzen, suche ich Long-Einstiege im Bereich von 191 bis 180 USD. In dieser Zone notiert ebenfalls der GD200 (daily). Anschließend rechne ich mit einem erneuten Ansteuern der bisherigen Allzeithochs bei ca. 240 USD.

 

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?
Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Chartanalyse Volkswagen: Game-Changer für den Automobilhersteller!

Die deutschen Automobilhersteller geraten aufgrund der neuen Abgasnormen bzw. dem neuen Messverfahren WLTP zunehmend unter Druck. Weiterhin ist der Trend zu Elektroautos nicht mehr aufzuhalten. Tesla wird bereits im nächsten Jahr sein massentaugliches Model 3 für den europäischen Markt zugänglich machen. Entscheidender ist jedoch der Vorteil für E-Automobilhersteller mit eigener Batterieproduktion. Hier wird die größte Wertschöpfung von E-Autos erzielt. Die chinesische sowie amerikanische Konkurrenz verfügt bereits über eine solche Produktion. Bislang bleiben hier die deutschen Automobilhersteller  von Lieferanten abhängig. Dies soll sich bei Volkswagen (WKN: 766403) künftig ändern. Derzeit verdichten sich die Gerüchte, dass die Wolfsburger bereits Vorbereitungen für eine Massenproduktion von E-Autos durchführt. Ebenso beflügeln sollten die starken Quartalszahlen. Das bereinigte EBIT stieg um beinahe 19 Prozent auf ca. 3,5 Mrd. EUR an. Damit konnten die Erwartungen von 3,15 Mrd. EUR deutlich übertroffen werden.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Volkswagen innerhalb einem langfristig völlig intakten Aufwärtstrend. Allerdings ging die Aktie seit Beginn des Jahres in eine mittelfristige Korrektur über. Hierbei bildete Volkswagen einen Abwärtstrendkanal. Im Unterstützungsbereich von 139 bis 146 EUR konnte ein deutlicher Boden generiert werden. Kann dieser Boden nachhaltig verteidigt werden und bricht die Aktie aus dem Kanal nach oben aus, so würde ein übergeordnetes Kaufsignal entstehen. Der Abwärtstrendkanal wird in einem solchen Fall zur bullischen Flagge. Dabei befindet sich das nächste Kursziel im Widerstandsbereich von 175 bis 185 EUR, was zugleich die derzeitigen Jahreshochs darstellt. Hierbei handelt es sich lediglich um ein Zwischenziel. Das übergeordnete Kursziel befindet sich vielmehr bei 220 EUR. Sollte der aktuelle Boden allerdings nicht verteidigt werden können, ist mit einer fortgeführten Abwärtsbewegung bis da. 110 EUR zu rechnen. Ich bin für die Aktie bullisch eingestellt.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!