Rebound-Signale werden vom Markt angenommen – Gilligans’s Island long mit überdurchschnittlich hoher Trefferquote!

Lieber Leser,

um das Strategie-Repertoire in den verschiedenen Marktphasen voll ausschöpfen zu können, müssen wir die Logik hinter den einzelnen Signalen verstehen.

Das Handelssignal Gilligans’s Island long macht sich kurzfristige Gap-Umkehr-Situationen zu Nutze. Nach guten oder schlechten Unternehmensnachrichten handeln viele Börsianer emotional.

Jeff Cooper hat beobachtet, dass Aktien oftmals nach schlechten Nachrichten neue Tiefs markieren, nur um dann wenig später wieder umzukehren. Für das Signal müssen aber nicht zwangsweise unternehmensrelevante Nachrichten vorliegen.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

Qualität zum kleinen Preis – Warum es sich lohnt, Qualitätswerte bei Rückschlägen günstig einzusammeln!

“It’s far better to buy a wonderful company at a fair price than a fair company at a wonderful price.” Dieses Credo hat Warren Buffett zu einem der erfolgreichsten Investoren aller Zeiten gemacht.

Qualitätswerte, die in der Lage sind, aufgrund hoher Markteintrittsbarrieren konstant überdurchschnittliche Margen zu erzielen, bieten sich zum Kaufen und Liegenlassen an.

Denn aufgrund dieses “Burggraben-Charakters” weisen Qualitätsunternehmen nicht nur überdurchschnittlich hohe Margen sondern auch im Vergleich zur Konkurrenz eine deutlich dynamischere Umsatz- und Ergebnisentwicklung auf.  Daher bietet es sich an, bei Qualitätsaktien, die man auf längere Sicht halten will, einen antizyklischen Long-Einstieg zu suchen.

Die genau Vorgehensweise erkläre ich in diesem Video!

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

 

Märkte im Crashmodus – Auf Rebounds vorbereiten!

Liebe Trader,

immer wenn sich Panik am Markt breit macht, lauern für Trader große Chancen. Welche Screening-Tools in einer solchen Marktphase direkt morgens ab 8:00 Uhr zum Einsatz kommen, zeige ich in diesem Video!

Tools wie die Rebound-Matrix ermöglich Ihnen auf einen Blick, die überverkauften Aktien zu erkennen. In Crashphasen sollte man bevorzugt die Titel handeln, die am stärksten überverkauft sind, ohne dass unternehmensspezifische Nachrichten dafür verantwortlich sind. Die Ursache der Panik sollte die Gesamtmarktschwäche sein.

In meinem Video gehe ich genauer darauf ein.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

Der Markt ist wieder reif für Rebounds – Diese fünf Tools solltet Ihr kennen!

Rebound-Trades eröffnet man im Idealfall dann, wenn in einem schwachen Gesamtmarkt ein beschleunigter Abverkauf eingetreten ist. Für die Identifikation solcher Setups benötigt man die richtigen Werkzeuge. Welche das sind, erfahren Sie in diesem Video.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

Markante Price-Action – Bei dieser Aktie spekuliere ich heute auf einen Rebound!

Echtzeit-Kurslisten sind essentiell, um das Tagesgeschehen aktiv zu verfolgen. Mit Zusatzkriterien wie der relativen Stärke auf Stundenbasis ist man stets im Bild, wo Kaufdruck gerade am stärksten ist. Wie das heutige Bespielt zeigt, kann eine relative Stärke Tendenz in einem schwachen Markt ein sofortiger Trigger für einen neue Trading-Chance darstellen.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

False-Breakout im Dax – Warnsignale im TradeRadar werden bestätigt!

Mit dem dem TraderFox Trade-Radar können Sie in wenigen Sekundenbruchteilen erkennen, in welcher Verfassung sich der Markt befindet. Welche Chartsignale funktioniert gerade gut? Gibt es viele Ausbrüche? Gibt es viele Rebound-Chancen?

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

“Der Heilige Gral” von Linda Raschke – Kein Mythos, sondern ein sinnvoller Trading-Ansatz für das Strategie-Repertoire!

Scharfe Rücksetzer sind typisch für trendstarke Aktien und werden in ihrer ersten starken Trendphase gerne direkt für neuen Käufe genutzt. Linda Raschke bietet mit dem Handelsmuster der “Der Heilige Gral” einen gut funktionierenden Trading-Ansatz, der von diesem Phänomen Gebrauch macht.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

Kaufe teuer, verkaufe teurer! – Guru-Desk Nicolas Darvas im Blick!

Nicolas Darvas gilt als einer der erfolgreichsten Hobby-Börsianer aller Zeiten und taugt als Vorbild für berufstätige Börsianer, die ebenfalls systematisch an der Börse Geld verdienen wollen. Darvas war professioneller Tänzer und ständig auf Tournee. Seine Börsengeschäfte tätigte er in den wenigen Stunden Freizeit, die ihm nach einem anstregenden Tag zur Verfügung standen.

Im Guru-Desk Nicolas Darvas finden Sie, liebe Trader, alle Signal und Screenings, um die Darvas-Strategie selbst nachvollziehen zu können. In einem Anleitungsbereich wird die Strategie verständlich erklärt.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/

Diese Kombination liefert beeindruckende Ergebnisse!

Sauber definierte Morning Stars und Evening Stars sind das Candlestick-Muster mit einer extrem hohen Trefferquote, wenn man sie mit einem zyklischen Filter verbindet. Selten habe ich ein Chartmuster gesehen, das im Tageschart und zusammen mit einem zyklischen Filter derart überzeugend funktioniert. Aber sehen Sie selbst.

Hier könnt Ihr Euch kostenlos registrieren für das TraderFox Trading-Desk:
https://www.traderfox.de/trading-desk/