Chartanalyse Siemens: 60 Prozent Kurspotenzial beim DAX-Schwergewicht!

Ich erwarte, dass das DAX-Schwergewicht Siemens (WKN: 723610) vor einer massiven Aufwärtsbewegung steht. Die Umstrukturierung des Konzerns sowie die Investitionen in Zukunftsthemen wie digitale Industrien und intelligente Infrastruktur sollten den Konzern für die nächsten Jahre gut aufstellen. Zuletzt übernahm der Konzern die sog. Edge-Technologie von Pixeom. Dadurch verstärkt Siemens sein Portfolio zur Bereitstellung bzw. Nutzung von Apps bei Maschinen. Somit können bspw. Produktionsdaten an Maschinen lokal gesammelt, ausgewertet und analysiert werden. Spannend wird vor allem für Anleger der siebte November. Hier verkündet Siemens seine Zahlen für das abgelaufene Quartal, welche der Initiator für einen nachhaltigen charttechnischen Turnaround sein könnten.

Siemens weist im Big-Picture Chart im Monatskursverlauf eine spannende Ausgangssituation auf. Seit dem lokalen Hoch im Mai 2017 bei ca. 133 EUR musste der Konzern einen Großteil seiner Gewinne wieder abgeben. Im Zuge dieser Korrekturbewegung verlor Siemens rund 37,5 Prozent seiner Marktkapitalisierung. Doch im Unterstützungsbereich von 80 bis 86 EUR fand vor wenigen Monaten eine erste Gegenbewegung statt. Hier befinden sich neben entscheidenden Tiefs ebenfalls der GD200 (monthly, aktuell bei ca. 82,31 EUR). Aktuell notiert die Aktie weiterhin innerhalb des intakten Abwärtstrendkanals was sich bald ändern könnte. Liegen die Zahlen bspw. über den Erwartungen des Marktes, könnte dies bereits der Auslöser für einen nachhaltigen Breakout aus diesem Kanal/Flagge sein. In diesem Fall befindet sich das erste übergeordnete Kursziel beim Widerstandsbereich von ca. 126 EUR. Auf Sicht von mehreren Jahren (bis ca. 2022) erwarte ich sogar eine übergeordnete Trendfortsetzung sowie ein Ansteuern von 160 EUR.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Siemens.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *