Chartanalyse BYD: nur eine Frage der Zeit – steht der Breakout bevor?

Der chinesische Automobilhersteller BYD (WKN: A0M4W9) schreitet bei seinen Expansionsplänen sukzessive voran. Zuletzt meldete das Unternehmen die ersten Doppeldecker-Elektrobusse nach London auszuliefern. Weiterhin veröffentlichte BYD seine Auslieferungszahlen für den abgelaufenen Monat Juni. Insgesamt wurden hierbei 38.735 Fahrzeuge abgesetzt. Im Vorjahreszeitraum belief sich die Zahl auf 37.577 Einheiten. Dies entspricht einer leichten Zunahme von ca. drei Prozent. Trotz des neuen Auftrags aus London schwächelt jedoch das Geschäft für Elektrobusse. Hierbei konnten lediglich 375 Einheiten verkauft werden. Im Vorjahreszeitraum lag dieser Wert noch bei 810. Deutlich positiver verläuft hingegen das Geschäft mit reinen Elektro-PKWs. Die Auslieferungszahlen konnten im Vergleich mehr als verdoppelt werden (18.864 zu 7.655 Einheiten). Verbrenner-Motoren nehmen dabei zunehmend eine untergeordnete Rolle ein. Diese Zahlen gingen von 20.849 auf 12.164 Einheiten zurück. Die Chinesen setzen immer mehr auf Elektromobilität.

Doch Aktionäre müssen bei der Aktie von BYD viel Geduld mitbringen. Seit Monaten bewegt sich die Aktie innerhalb einer Seitwärts-Range. Dabei deutet sich bislang noch keine trendbestimmende Bewegung an. Prinzipiell bewegt sich BYD in einer Zone zwischen 6,55 EUR und 4,95 EUR. Solange sich die Aktie innerhalb dieser Kursregion bewegt, gibt es im Big-Picture keine bestätigten charttechnischen Signale für die Etablierung eines Trends. Allerdings erwarte ich eine größere Aufwärtsbewegung, sofern der Widerstand bei ca. 5,60 EUR nachhaltig überwunden werden kann. Anschließend gehe ich von dem Erreichen der Oberkante der Seitwärts-Range aus, gefolgt von einem übergeordneten Breakout. Das Kursziel beläuft sich auf 8 EUR. Sollte BYD hingegen unter die Kursmarke von 4,95 EUR fallen, deuten sich Kurse von 4 EUR an.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: BYD.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *