Chartanalyse Apple: Kursziel 270 USD!

Apple (WKN: 865985) plant die deutsche Modem-Sparte von Intel zu übernehmen. Dadurch würde sich Apple mehr auf das Geschäft für 5G-Modems für seine iPhones konzentrieren. Das Unternehmen plant, die Modem-Produktion in Zukunft selbst durchzuführen. In den nächsten drei Jahren sollen dafür rund 1.200 Stellen besetzt werden. Eine komplette eigene Modem-Produktion der Marke Apple sei jedoch erst in fünf bis sechs Jahren denkbar. Intel stand bei Apple immer wieder wegen seinen Modems in Kritik. Die Leistungsfähigkeit sei zu gering.

Als weitere spannende Nachricht erachte ich, dass der (noch) iPhone-Konzern seine Produktion aus China verlagern möchte, um diese zu diversifizieren. Dies sei auf die Unsicherheiten im Handelsstreit zwischen den USA und China zurückzuführen. Indien und Vietnam stehen oben auf der Liste.

Aus charttechnischer Sicht ist von der Korrektur in 2018 bei Apple kaum noch etwas zu spüren. In der Spitze musste der Konzern hierbei rund 40 Prozent seiner Marktkapitalisierung einbüßen. Mittlerweile fehlen lediglich noch 15 Prozent bis zum Allzeithoch. Interessant ist vor allem der Umgang mit der jüngsten Korrektur der vergangenen Handelswochen. Diese wurde bereits nahezu vollständig wieder aufgefangen, wodurch ein neues lokales Tief bei ca. 170 USD gebildet wurde. Zudem erobert Apple derzeit den GD200 (daily, aktuell bei ca. 191 USD) zurück und überwindet diesen nachhaltig. Ein weiteres Kaufsignal. Der langfristige Aufwärtstrend seit 2013 ist ohnehin intakt. Ich erwarte insgesamt eine Trendfortsetzung und somit eine Überwindung des Allzeithochs bei ca. 231 USD. Mein Kursziel befindet sich bei ca. 270 USD. Hier notiert das 138,2er Fibonacci-Extension, ausgehend der lokalen Tiefs von 141 und 170 USD. Sollte Apple entgegen meiner Erwartungen ein weiteres lokales Tief unter 170 USD bilden, suche ich im Bereich von ca. 160 USD nach weiteren Einstiegsmöglichkeiten.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Apple.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *