Chartanalyse Apple: Schock verdaut – Allzeithochs im Visier – ich habe aufgestockt!

Zuletzt gerieten die großen US-Tech-Konzerne deutlich unter Druck. US-Behörden und Kongressabgeordnete wollen künftig die Macht dieser Unternehmen verstärkt unter Beobachtung stellen und ggf. Maßnahmen einleiten. Apple (WKN: 865985), Amazon, Facebook, Alphabet & Co. mussten daraufhin deutlich Federn lassen. Doch der Schock scheint vor allem bei Apple nahezu komplett verdaut. Vor allem steht derzeit die Neuausrichtung des Konzerns im Fokus der Anleger. Apple will nämlich seine Geräte durch neue Funktionen attraktiver machen. Bspw. soll die Apple-Watch unabhängiger werden und somit interessanter für Android-Nutzer werden. iPads werden ein eigenes Betriebssystem erhalten, um verstärkt als PC fungieren zu können. Professionelle Nutzer mit hohen technischen Anforderungen sollen mit neuen Mac-Pros ausgestattet werden. Darüber hinaus setzt Apple verstärkt auf Services.

In meiner vergangenen Chartanalyse habe ich es bereits angekündigt: ich werde meine bestehende Position bei Apple deutlich ausbauen, sobald sie die Kursmarke von 183 USD unterschritten wird. Ich peilte eine Aufstockung bei ca. 175 USD an. Per Push-Notification haben mich meine Kursalarme darauf aufmerksam gemacht. Ich erweiterte meine Position von unterwegs aus. Nach dem charttechnischen Pullback in den Unterstützungsbereich von 183 bis 163 USD erwarte ich nun ein Ansteuern zum letzten lokalen Hoch bei ca. 215 USD, gefolgt vom Allzeithoch bei ca. 231 USD. Anschließend gehe ich von einer Trendfortsetzung aus. Aktuell notiert Apple unmittelbar am GD200 (daily, derzeit bei ca. 191 USD). Sollte sich Apple nicht direkt nach oben absetzen können und die noch laufende Korrektur fortsetzen, werde ich an der unteren Begrenzung der Unterstützungszone auf eine Stabilisierung warten. Tritt diese ein, nehme ich das Geschenk an und baue die Position weiter aus. In wenigen Wochen wird ebenfalls der langfristige Aufwärtstrend an der unteren Begrenzung der Unterstützungszone bei 163 USD notieren. Dadurch wird der Bereich nochmals verstärkt. Meine Kursalarme sind platziert.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Apple, Amazon, Facebook, Alphabet.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *