Chartanalyse Wirecard: Der Weg zu neuen Allzeithochs ist nahe!

Der Zahlungsabwickler Wirecard (WKN: 747206) generiert neue Kunden wie am Fließband. Durch die Technologie des DAX-Konzerns können nun auch Händler in Europa die mobilen Zahlungsdienste aus China anbieten. Darunter zählen Alipay (von Alibaba) und WeChat Pay (von Tencent). Vor wenigen Tagen konnte Wirecard erneut einen weiteren Kunden generieren: die schwedische Warenhauskette NK. NK zählt jährlich neun Millionen Kunden in den zwei betriebenen Luxuswarenhäusern. Zuvor wurde die französische Kaufhauskette Printemps oder Karren, MIllen und MCM als neue Partner vorgestellt.

Charttechnisch betrachtet bildete Wirecard nach Erreichen des aktuellen Allzeithochs im Bereich von 200 EUR  seit Ende des vergangenen Jahres einen Abwärtstrend. Während dieser Korrektur beschleunigte sich die Abwärtsbewegung auf ca. 86 EUR. Dadurch musste das Unternehmen rund 60 Prozent seiner Marktkapitalisierung einbüßen. Mittlerweile ist auch aus charttechnischer Sicht dieses Horror-Szenario beinahe verdaut. Wirecard leitete eine Bodenbildung mit anschließender Erholungsbewegung ein und konnte dabei mittlerweile sowohl die entscheidende Kursmarke bei 124 EUR als auch bei 144 EUR überwinden. Diese stellen nun wichtige Unterstützungen dar. Auch der Abwärtstrend wurde zuletzt kurzzeitig überwunden. Ich gehe davon aus, dass Wirecard in den nächsten Tagen und Wochen nachhaltig über diesen ausbrechen kann und somit ein mittelfristiges Kaufsignal generiert. Tritt dieses Szenario ein, befindet sich das nächste mittelfristige Kursziel bei 200 EUR, gefolgt von 220 EUR.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Alibaba, Tencent.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *