Chartanalyse Volkswagen: zurück zu alten Höchstständen?

Egal, ob Tesla letztendlich als Gewinner im Bereich der Elektrofahrzeuge hervorgehen wird, einen Erfolg konnte Elon Musk bereits erzielen: die etablierten Automobilhersteller wurden zum Umdenken gezwungen. Allen voran kündigte Europas größter Automobilkonzern eine sagenhafte Elektro-Offensive an. In den nächsten zehn Jahren sollen dabei rund 22 Millionen E-Autos vom Band rollen. In dieser Zeit sollen 70 neue Modelle erscheinen. Auch die Produktivität soll steigen. Dazu wurde eine namhafte Kooperation mit dem Giganten Amazon eingegangen. Im Bereich des autonomen Fahrens soll Baidu unterstützen.

Aus charttechnischer Sicht bewegt sich VW im Big Picture in einer sich verengenden Keilformation. Ein Breakout steht unmittelbar bevor. Erfolgt dieser nach oben, steht ein mehrmonatiges Kursziel von 250 EUR bevor. Erfolgt dieser hingegen auf der Unterseite, drohen Kurse von 100 EUR. Ich erwarte einen bullischen Ausgang. Innerhalb der vergangenen Handelswochen bewegte sich VW inmitten einer verengten Kursspanne von 155 bis 137 EUR. Hier befindet sich das letzte lokale Hoch aus 2017 sowie von Anfang und Mitte 2016. Bereits dieser Breakout wurde nach oben vollzogen und deutet die aktuelle Kursstabilität der Aktie hin. Meine bullische Haltung wird hinfällig, sofern die Kursmarke von 137 EUR unterboten wird. Bestätigt wird das Szenario, wenn VW die Kursmarke von ca. 160 EUR nachhaltig überwinden kann.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: Amazon.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *