Signal-Wahrscheinlichkeiten berechnen. Das Statistik-Tool kann Dir dabei helfen

Liebe Trader,

in diesem 5-Minuten-Video-Coaching zeige ich euch, wie ihr mit dem Statistik-Tool Signalwahrscheinlichkeiten bzw. daraus resultierende Bewegungswahrscheinlichkeiten berechnen könnt. Ich zeige euch dabei wo ihr dieses am Trading-Desk findet, wie ihr die Berechnungen durchführen könnt und welche Einstellungsmöglichkeiten euch genau zur Verfügung stehen. Ihr könnt mithilfe aller in der Vergangenheit getriggerten Signale, die vom System berücksichtigt werden, damit zum Beispiel herausfinden, welche Kursbewegungen im DAX zu erwarten sind, wenn dieser ein Gilligans Island Short-Signal ausgelöst hat. Dabei könnt ihr Filter hinzufügen, um eigene Szenarien zu erstellen und so bspw. einen schwachen oder bullischen Gesamtmarkt zu simulieren. So werdet ihr feststellen, dass sich die Wahrscheinlichkeiten immer verändern und sich teilweise deutliche Abweichungen ergeben. Wie ihr diese Eingaben vornehmen könnt, zeige ich euch in diesem kurzen Video:

Tipp: Bestellen sie die TraderFox Börsensoftware, um selbst mit dem Statistik-Tool die einzelnen Bewegungswahrscheinlichkeiten zu berechnen. Wenn sie keine neuen Videos oder Webinare verpassen möchten, können sie den YouTube-Channel auch abonnieren. So werden sie stehts über Neuerungen informiert.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *