Chartanalyse Electronic Arts: Setzt der Star unter den Spieleherstellern zur Trendwende an?

Die Spielehersteller wie bspw. Electronic Arts (WKN: 878372) sind in den vergangenen Monaten deutlich unter Druck geraten. Dabei mussten teilweise sogar Kursverluste von weitaus mehr als 50 Prozent in Kauf genommen werden. Doch allen anderen Spieleherstellern voran weiß Electronic Arts wie es seine Aktionäre glücklich machen kann. Ohne Vorankündigungen veröffentlichte das Unternehmen das Online-Spiel „Apex Legends“. Dieser gilt als große Konkurrenz zum Mega-Hit Fortnite. Bereits innerhalb der ersten drei Tage nach Veröffentlichung wurden über 10 Millionen Spieler gewonnen. Damit platziert sich Electronic Arts rund um den erfolgreichen Spielmodus Battle-Royale.

Im Zuge der starken Abwärtsbewegung der vergangenen Monate bildete die Aktie von Elecrtic Arts einen Abwärtstrend. Aus charttechnischer Sicht konnte die Aktie jedoch diesen bereits vor wenigen Handelswochen nach oben überwinden. Zwar konsolidierte sie nach dem Überwinden des Trends über mehrere Tage hinweg in einer verengten Seitwärts-Konsolidierung, welche EA zunächst nach unten verließ. Die Seitwärts-Range erstreckte sich dabei von 93,30 bis 85,90 USD. Der Breakout schien zunächst gescheitert, doch mit der Veröffentlichung von Apex Legends wurde die Aktie nach oben katapultiert. Schnell wurde der Widerstandsbereich von 100 USD angesteuert. Dieser konnte bislang noch nicht nachhaltig (per Tagesschlusskurs) überwunden werden. Sollte dies gelingen, erwarte ich eine Fortsetzung der Bodenbildung und einen Übergang zur übergeordneten Aufwärtsbewegung. Mein nächstes Kursziel befindet sich demnach bei ca. 134 USD, gefolgt von weiteren Allzeithochs.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *