Chartanalyse Alibaba: führt charttechnische Umkehrformation zu neuen Allzeithochs?

Der chinesische Internetkonzern Alibaba (WKN: A117ME) hat zuletzt seine Unternehmenszahlen für das abgelaufene Quartal veröffentlicht. Zwar verlangsamte sich das Umsatzwachstum, doch stieg die Aktie dennoch an. Der Umsatz konnte insgesamt um 41 Prozent gesteigert werden. Im Vorjahreszeitraum betrug dieses Wachstum noch 54 Prozent. Diese entspricht insgesamt einem Quartalsumsatz von 17,06 Mrd. USD. Das operative Ergebnis konnte um drei Prozent auf 3,9 Mrd. USD gesteigert werden. Die operative Marge ging hingegen von 31 auf 23 Prozent zurück. Das Nettoergebnis wurde um 33 Prozent auf 4,5 Mrd. USD gesteigert, sodass letztendlich ein Gewinn je Aktie von 1,84 USD verbleibt (+37 Prozent).

Aus charttechnischer Sicht befindet sich Alibaba innerhalb eines langfristig völlig intakten Aufwärtstrend. Doch seit dem letzten Jahr ging das Unternehmen in eine Korrektur über. Hierbei bildete sich ein mittelfristiger Abwärtstrend, welcher zunächst zum Ende des vergangenen Jahres kurzzeitig überwunden werden konnte. Allerdings fiel Alibaba daraufhin deutlich zurück zum vergangenen Tief bei ca. 130 USD. Hier stabilisierte sich die Aktie erneut und ging wieder in eine Aufwärtsbewegung über. Dadurch entsteht ein doppelter Boden (Doppeltief). Mit dem Überwinden des Widerstandsbereichs von 168 USD wird die charttechnische Umkehrformation aktiviert. Hierdurch ergibt sich ein Aufwärtspotenzial bis zum aktuellen Allzeithoch bei ca. 210 USD. Ich erwarte anschließend sogar eine Trendfortsetzung.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *