Chartanalyse Volkswagen: Aus Kontrahenten werden Freunde – Zusammenarbeit mit Ford!

Zuletzt kündigten die beiden Automobilhersteller eine spannende Form der Kooperation an. Hierbei werden aus Kontrahenten Geschäftspartner. Es handelt sich um Europas größten Automobilhersteller Volkswagen (WKN: 766402) und Ford. Bei der künftigen strategischen Zusammenarbeit sollen Transporter und mittelgroße Pick-Ups gemeinsam entwickelt werden. Das Ziel dieser Kooperation ist es, die weltweite Wettbewerbsfähigkeit aufrecht zu erhalten bzw. sogar zu stärken. Ab dem Jahre 2022 sollen dadurch Skaleneffekte und Effizienzsteigerungen realisiert werden. Des Weiteren prüfen derzeit beide Unternehmen, ob die Zusammenarbeit auf das autonome Fahren sowie Mobilitätsdienste & Elektrofahrzeuge ausgeweitet werden soll.

Aus charttechnischer Sicht bietet Volkswagen derzeit eine spannende Ausgangssituation. Seit 2018 durchläuft der Wolfsburger Automobilkonzern eine Korrektur. Hierbei bewegt sich die Aktie inmitten eines Abwärtstrendkanals, wobei sie aktuell an dessen Oberkante notiert. Der Wochenschlusskurs befindet sich unmittelbar vor einem Breakout. Zuvor konnte sich Volkswagen am Unterstützungsbereich von 130 bis 137 EUR stabilisieren und einen Boden bilden. Ich erwarte daher einen Breakout und das Erreichen der Hochs aus 2018. Diese notieren in der Zone von 178 bis 185 EUR. Auf Sicht von wenigen Jahren sehe ich sogar Kurse bis zu 250 EUR als möglich. Volkswagen ist mein Favorit unter den deutschen Automobilherstellern.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *