Chartanalyse SalMar: Top-Bildung beim Fischfarmer?

Bei den norwegischen Fischfarming-Unternehmen läuft es in diesem Jahr an der Börse besonders gut. In den vergangenen Wochen und Monaten brachen diese kontinuierlich auf neue Allzeithochs aus. Alleine in diesem Jahr legte der Wert von SalMar (WKN: A0MR2G) um weit mehr als 100 Prozent zu. Vor rund einem Monat veröffentlichte das Unternehmen seine Zahlen für das abgelaufene zweite Quartal. Die Fischbestände beliefen sich auf ca. 34.000 Tonnen. Im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 1.000 Tonnen. Hierbei konnte ein EBIT von 878,6 Mio. NOK  (rund 93 Mio. EUR) erzielt werden. Im Vorjahreszeitraum wurde noch ein EBIT von 983,0 Mio. NOK erwirtschaftet. Der Umsatz konnte hingegen von 2,930 Mrd. NOK auf 2,944 Mrd. NOK gesteigert werden. Aufgrund der eher durchwachsenen Quartalszahlen möchte ich nun einen Blick auf die charttechnische Situation der Aktie werfen.

Aus charttechnischer Sicht befindet sich SalMar in einem langfristig völlig intakten Aufwärtstrend. Dieser beschleunigte sich nochmals als die Aktie die mehrjährige Konsolidierung nach oben durchbrochen hatte. Die Oberkante befindet sich bei ca. 280 NOK. Dadurch konnte ein neues Allzeithoch im Bereich von 450 NOK generiert werden. Nach einem zunächst nochmals beschleunigten Aufwärtsimpulses erfolgten erste deutlichere Gewinnmitnahmen. Hierdurch entstand auf Wochenbasis eine vermeintliche Shooting-Star-Kerze, welche in den folgenden Wochen bestätigt wurde. Dadurch wurde ein Umkehrsignal generiert. Ich erwarte aufgrund des bisher eher zaghaften Verhaltens eine Ausweitung der bisherigen Korrektur und die Bildung eines neuen lokalen Hochs. Mein nächstes Kursziel befindet sich in Unterstützungsbereich von 330 NOK. Kann sich SalMar in diesem Bereich nicht stabilisieren, erwarte ich sogar einen Rücklauf zur Oberkante der ehemaligen Konsolidierung bei ca. 280 NOK. Im übergeordneten Betrachtungszeitraum würde es sich bei dieser Abwärtsbewegung jedoch lediglich um eine Pullback-Bewegung handeln. Meine Kursalarme sind daher platziert. Ich erwarte im übergeordneten Kontext mit weiter steigenden Kursen und halte demnach weiterhin nach Aufstockungsmöglichkeiten meiner bisherigen Positionen Ausschau.

Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: SalMar.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *