Dieses Swing-Trading-Signal lockt am amerikanischen Markt mit hohen Trefferquoten – 1-2-3-4er in der Anwendung

Liebe Kurzfrist-Trader,

die Bullen kehren an den amerikanischen Markt zurück. Dies macht sich in den Trefferquoten der Long-Signale bemerkbar. So liegt die Trefferquote für US-Aktien, welche auf ein neues 52 Wochenhoch gestiegen sind derzeit 69%. Auch die Trendfolge-, Rebound-, Swing-Trading- und Range-Breakout-Handelsmuster in Long-Richtung überzeugen derzeit mit hohen Trefferquoten. Eine interessante Swing-Trading-Strategie ist die von Jeff Cooper niedergeschriebene 1-2-3-4er long. Entwickelt wurde die Strategie Larry Connors, einem seiner Freunde. Connors machte die Beobachtung, dass trendstarke Aktien häufig für drei Tage korrigieren, bevor sie erneut einen Rallyschub in Richtiung ihres vorherrschenden Trends vollziehen.

Die genauen Kriterien für das Handelssignal “1-2-3-4er” sind:

1. Die Methode benötigt einen Markt, dessen 14-Tage-ADX größer als 30 ist.
2. Zusätzlich muss der 14-Tage +DI-Wert größer sein als der 14-Tage -DI-Wert. Die ersten beiden Kriterien stellen sicher, dass es starker Aufwärtstrend vorliegt.
3. Jetzt muss gewartet werden bis der Markt eine “1-2-3 Korrektur” vollführt. Das heißt, der Markt muss drei Tage mit jeweils tieferen Tiefs ausbilden oder alternativ zwei Tage mit tieferen Tiefs und mit einem Inside Day am dritten Tag.
4. Der Einstieg in die Position erfolgt am vierten Tag und zwar 1/8 Punkt oberhalb des Hochs des dritten Tages.
5. Der Stopp-Kurs sollte in der Nähe des Tiefs des dritten Tages platziert werden und bei positivem Verlauf der Position nachgezogen werden.

Die Echtzeit-Trefferquote des Signals beträgt am amerikanischen Markt über die vergangenen 5 Handelstage 70%.CyrusOne Inc. bereits 3,5% im Plus

CyrusOne Inc. (CONE) ist ein Betreiber von Rechenzentren. Der Konzern erfreut sich einer steigenden Nachfrage, da die Konzerne immer mehr Daten zwischenspeichern müssen. Diese Dienste wollen viele Unternehmen auslagern, um Platz und Kapazitäten zu sparen.

CyrusOne Inc. befindet sich in einer trendstarken Verfassung, was sich in einem ADX-Wert von derzeit über 36 bemerkbar macht. Die Aktie hat vor rund einer Woche einen neuen Impuls erhalten, als sie ihre Quartalszahlen und die Anhebung der Umsatzprognose für das Gesamtjahr präsentiert hat. Dies geschah genau zu dem Zeitpunkt, als die Aktie eine dreitägige Konsolidierung abgeschlossen hatte. Der neue Impuls hat der Aktie dann am vierten Tag geholfen, das Vortageshoch zu überwinden und eine neue Rallybewegung einzuleiten. Der Aufwärtsdrang ist weiterhin aktiv.

In der TraderFox Software können Aktien nach den individuellen Präferenzen sortiert und analysiert werden. So wird es Tradern ermöglicht, ihre ganz eigenen Ideen an den Märkten umzusetzen. Meine persönlich erstellen Analysen und aufbereiteten Charts habe ich in meiner TraderFox-Cloud geteilt.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *