Chartanalyse Baidu: Google greift dort an, wo es schmerzhaft wird!

Baidu (WKN: A0F5DE) ist die größte Internet-Suchmaschine in China und wird häufig als Google-Konkurrent bezeichnet. Zuletzt veröffentlichten die Chinesen ihre Unternehmenszahlen für das abgelaufene Quartal. Dabei konnte Baidu sowohl Umsatz als auch Gewinn deutlich steigern. Beim Umsatz steht eine Steigerung gegenüber der Vorjahresperiode von 32 Prozent zu Buche. Damit konnten rund 3,93 Mrd. USD umgesetzt werden. Der operative Gewinn zog um 29 Prozent an und liegt damit bei 988 Mio. USD. Die operative Marge liegt bei ca. 21 Prozent. Allerdings verlor die Aktie trotzdem deutlich an Wert. China war trotz kleiner Ausnahmen bis zuletzt für Google verschlossen. Doch mittlerweile plant Google eine Suchmaschinen-App für China. Dies wäre nach der JD.COM-Beteiligung ein erster Schritt, um im gigantischen chinesischen Internet-Markt Fuß zu fassen. Demnach steigt allerdings der Konkurrenzdruck für Baidu.

Charttechnisch betrachtet entwickelt sich die Aktie von Baidu übergeordnet weiterhin gut. Der langfristige Aufwärtstrend ist völlig intakt. Übergeordnet steht Baidu ebenfalls vor einer Trendfortsetzung. Der erste Schritt war der Breakout aus der mehrjährigen Dreiecksformation im vergangenen Jahr. Seitdem ging die Aktie in eine dynamische Aufwärtsbewegung bis zum vorherigen Allzeithoch bei ca. 250 USD über. Seit mittlerweile mehreren Monaten konsolidiert Baidu in Seitwärts-Range rund um das Allzeithoch. Diese erstreckt sich überwiegend von 215 bis 270 USD. Seitdem startete Baidu mehrere Breakout-Versuche, welche bislang immer wieder scheiterten. Auch der jüngste Versuch scheiterte. Die Aktie geriet innerhalb der Range stark unter Druck. Die nächste Unterstützung befindet sich an der Unterkante. Solange sich Baidu in dieser Seitwärts-Spanne bewegt, bleibt die Aktie neutral, mit leichten übergeordneten bullischen Tendenzen. Erst bei einem Breakout auf der Unterseite ist mit weiteren Kursverlusten zu rechnen. In diesem Fall wäre keine nachhaltige Erholung am GD200 (weekly) zu erwarten. Das Kursziel bei einem Ausbruch auf der Oberseite befindet sich bei ca. 350 USD. Ich sehe insgesamt mehr Potenzial als Risiko in der Aktie.


Sie wollen keine spannende Aktien-Story mehr verpassen?

Bei TraderFox beobachten wir täglich die Entwicklungen an den Märkten. Wir identifizieren die Trends, die gerade gespielt werden. Profitieren Sie vom Know-How unserer Profi-Trader.

Bestellen Sie jetzt unser Live Trading Paket! 

Hinweis zur Aufklärung über Eigenpositionen: Der Autor hält Positionen bei folgenden Aktien, die im Artikel erwähnt wurden: JD.com.

 

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *