Chartanalyse Amazon-Aktie: Startet jetzt die 1000-USD-Rally? Was das Geschäft treiben könnte…

Liebe Leser,

Amazon hat ein neues Patent für ein User-Interface angemeldet, welches für das Streamen und Verkaufen von Videospielen ausgelegt ist. Damit dürfte Amazon sein Engagement im Gamingbereich fortsetzen, nachdem das Unternehmen im Jahr 2014 bereits Twitch gekauft hat. Bei der Plattform dürfte sich Amazon bei Steam (Valve) und Battlenet (Blizzard) orientieren. Amazons Vorteil: Mit Twitch können die Spiele aus dem User-Interface dann direkt gestreamt werden.

Auch bei der Zahlungsabwicklung gibt es Neuigkeiten: Amazon plant eine eigene Visa Kreditkarte für Prime Kunden. Mit dieser sollen Kunden dann 5 % Rabatt auf Amazonkäufe und 1 % auf alle Käufe bekommen. Ebenfalls bekannt wurde, dass Amazon mit PayPal in Kontakt steht. Möglicherweise wird Amazon nach jahrelanger Gegenwehr nun doch die Zahlung mit PayPal anbieten.

Ein weiteres Großprojekt von Amazon ist die Etablierung einer eigenen Logistik. Nachdem Amazon bereits 20 Flugzeuge geleast hat, wurde nun ebenfalls eine Lizenz für Frachtschiffe erworben. Außerdem hat das Unternehmen ein weiteres Patent auf selbstfahrende LKWs angemeldet. Diese möchte Amazon von einer Zentrale aus koordinieren. Verkehrsdaten für das System sollen auch von den neuen Amazondrohnen kommen. Bei all den Plänen verwundert es nicht, dass der CEO Jeff Bezos allein in den USA bis Mitte 2018 100.000 neue Mitarbeiter einstellen will.

Auch charttechnisch sieht es gut aus bei Amazon. Die Aktie von Amazon befindet sich seit Jahresbeginn in einer starken Rallyebewegung und notiert nun wieder in der Nähe des Allzeithochs von $845. Es dürfte also nur noch eine Frage der Zeit sein bis sie ein neues Allzeithoch markiert und dann ein weiteres Rallypotenzial bis 1000 USD aktiviert. Wir glauben, dass es eine gute Idee ist, einem prozyklischen Break zu folgen.

Tipp: Lassen Sie sich bei einem neuen Allzeithoch in der Amazon-Aktie per Push-Notification infomieren. Folgendes Video zeigt wie sie Kursalarme einrichten.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *